Silber Augsburg Sonnenuhr in mit Monduhr, Nicolaus Rugendas, Augsburg, ca. 1710, #2184

titel
  oogjes
over ons
klokken
schoorsteenpendule
muurklok
staande klokken
vestzakhorloge
thermometer
tools
wijzers
zonnewijzers
antide janvier
contact us
reparaties
nl
uk usa
   
   
174
#2184 Silbere Taschen Sonnenuhr von Nicolaus Rugendas (III), Augsburg (universal equinoctial dial), ca. 1710
SOLD Seltene Silberne Äquatorialreiseuhr mit Monduhr in Runddose signiert: "Nicolaus Rugendas, Augsburg".
Rundes silber Gehäuse mit silber Zifferblatt und vergoldete Stundenring und Gnomon. Die Vorder- und Hinterseite sind graviert mit Lorbeerkränze und dadrin einen Breitentafel von Städte in Europa. (Siehe unten). Das Zifferblatt hat einen verzierten Ring und Blatt Ornamenten und den Tekst “Graus Poli” (Polhöhen, latitude, Breitengrad). Die Breitengraden sind gegen den Uhrzeigersinn graviert in ein kleines Zifferblatt. Ein drehbarer Zeiger ist in das Centrum montiert und kann mit einen Hebel und Feder-Mechanismus die Öfnungshöhe der Stundenring einstellen. Der Compass mit geblauter Pfeilzeiger und Glass ist hinter das Zifferblatt. Die Himmelsrichtungen sind Lateinisch und die magnetische Deklination ist markiert 11 Grad West (ca. 1710).
Der Feder angetriebener Stundenring ist vergoldet mit innen einen Silberner Streifen graviert mit Stunden 3-12, 1-9. Eine Schwenkbare Strebe von Ost nach West hat in die Mitte einen Gnomon mit einen Gegengewicht. Wann einen kleinen Taste bei 40 auf der Breitenzifferblatt gedruckt wird springt der Stundenring und der Gnomon in eingestellte Position. Der zweite Hälfte der Runddose ist der Monduhr, ein silbernes Zifferblatt und darauf ein Drehbarer vergoldetes Zifferblatt.

Breitentafel Oben:
Elevation Poli - Jerusalem 32 - Napoli (Napels) 41 - Madrit (Madrid), Roma (Rom) 42 - Constan (Constantinopel)43 - Genua, Grüchichio (Belgrad) 44 - Venetig (Venezia), Florenz (Firenze) 45 - Lion, Trient (Trento) 46 - Zürch, Graz, Ofen (Budapest) 47 - Augsp (Augsburg), Wien, Strasburg, Salzb (Salzburg), Paris 48 - Nürnb (Nürnberg), Regensp (Regensburg), Würzb (Würzburg), Heidelberg 49

Breitentafel Unten:
Frankfurt à Main, Prag, Cracovia (Krakow), Mainz, Cassel (Kassel) 50 - Leipzig, Dresden, Breslau, Cöllen (Köln) 51 - Berlin, Ambster (Amsterdam), London 52 - Lüneburg 53 - Hamburg, Danzig 44
Coppens (Kopenhagen) 56 - Stockho (Stockholm) 60,
Nicolaus Rugendas Augu.

Diameter: 43 mm, hoogte: 14 mm

Das National Maritime Museum in Greenwich hat eine fast gleiche Sonnenuhr aber ohne Monduhr von Johann Martin, Augsburg. (ziehe: Sundials at Greenwich, Seite 137).
Andere vergleichbare Sonnenuhren: Siehe: Alt-Augsburger Kompassmacher (Maximilian Bobinger, 1966)
Johann Martin. Seite 156
Nikolaus Rügendes. Seite 161
Philipp Pepfenhauser, Frankfurt. Seite 165
Johann Martin. Seite 270

Rugendas (Rugitas, Rugendaß, Rugedaß, Rugendasch, Rugidaß)

Nikolaus Rugendas I. Uhrmacher, 1582-1658
Nikolaus Rugendas II. Uhrmacher, 1619-1695
Nikolaus Rugendas III. Kleinuhr-, Kompassmacher, 1665-1745

 

terug3 Click an image to expand